Erfolgreiche Modernisierung des AOD-Konverters

Konverterkippantrieb mit der SMS group-Drehmomentstütze.

Bei der SěAH CSS, Südkorea, wurde der 100-Tonnen-AOD-Konverter im Rostfrei-Stahlwerk am Standort Changwon, Südkorea, nach der Installation einer elektrohydraulischen SMS group-Drehmomentstütze im März 2018 erfolgreich in Betrieb genommen. Ziel des Umbaus war die Minimierung der zerstörerischen Kraftein­wirkung auf Getriebe, Lager und Konverterwagen während des Gaseintrags im AOD-Konverter. Der Lieferumfang der SMS group (www.sms-group.com) umfasste eine elektrohydraulische Drehmomentstütze einschließlich der Elektrik und Automation sowie die Überwachung von Montage und Inbetriebnahme.

Der Umbau fand in einem vom Kunden geplanten Stillstand statt, die Umbauzeit einschließlich der Kalt- und Heißinbetriebnahme betrug zehn Tage. Die Heißinbetriebnahme fand zwei Tage früher als geplant unter regulären Produktionsbedingungen statt. Dabei wurden die Garantiewerte vollständig erreicht. Durch den Einsatz der neuen elektrohydraulischen SMS group-Drehmomentstütze wurde die dynamische Belastung des gesamten Konverter-Equipments deutlich reduziert. Dieses Ergebnis haben die Teams von SěAH und SMS group durch ihre sehr gute Zusammenarbeit erreicht.

Seungheon Lee, General Manager Steelmaking Facility Team, berichtet: “Mit dem Einsatz der Drehmomentstütze der SMS group wurden die Schwingungen des AOD-Konverters deutlich reduziert. Wir spüren also jeden Tag, welch hohen Nutzen der Umbau hat. Der Wartungsaufwand wird sich deutlich reduzieren. Wir sind sehr zufrieden.”

SěAH Changwon Integrated Special Steel, stellt Edelstahl, Werk­zeugstahl und Kohlenstofflegierungsstahl mit einer Produktions­kapazität von 1,2 Millionen Tonnen pro Jahr her. Die Hightech-Stähle werden für verschiedene Anwendungen wie Automobile, Maschinen, Luftfahrt, Kernenergie, Schiffbau und Elektronik hergestellt.

Kommentar hinterlassen zu "Erfolgreiche Modernisierung des AOD-Konverters"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*