Wie lebt man so auf dem Land

Einmal so sein wie die Großen und im Hörsaal der Uni sitzen. Viele Kinder waren der Einladung der Uni Siegen gefolgt und saßen am gestrigen Dienstag gespannt im Audimax der Uni Siegen. In der ersten Vorlesung der Kinderuni-Staffel sprach Prof. Dr. Schröteler-von Brandt (Stadtplanung und Planungsgeschichte) über das Thema „Unser Dorf hat Zukunft“. Die Stadtplanerin beschäftigt sich in ihrer Forschung mit Demografie und dem ländlichen Raum.

In ihrem Vortrag erzählte Prof. Schröteler-von Brandt über die vielen Vor- und Nachteile vom Leben auf dem Dorf. Sie stellte die Probleme der kleinen Dörfer dar: schlechte Infrastruktur, langsames oder gar kein Internet, und der Ärztemangel. Doch sie unterstrich auch die vielen positiven Dinge, die man mit dem Leben auf dem Land verbindet. Den jungen Studierenden selbst fielen viele Beispiele ein. Sie nannten die Natur, viele Bäume, viel Grün. Die 8- bis 12-jährigen waren gebannt von den Ausführungen der Professorin.

Die nächsten Vorlesungen der Kinderuni finden am 13.  und 20. März 2018, jeweils von 17 bis 18 Uhr, statt. Die zweite Vorlesung findet wie gewohnt im Audimax auf dem Campus Adolf-Reichwein-Straße statt, die dritte und letzte Vorlesung in der Aula auf dem Campus Paul-Bonatz-Straße.

Kommentar hinterlassen zu "Wie lebt man so auf dem Land"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*