Gemeinsam mit dem Azubi-Bus Richtung Ausbildung

Die Auszubildenden der SIEGENIA GRUPPE und die Jugendspieler der Sportfreunde Siegen vor dem neuen Bus.

Am vergangenen Dienstag fand die Einweihungsfahrt des neuen Linienbusses der Wern Group durch die Auszubildenden der SIEGENIA GRUPPE statt. Der Bus, der ganz im Zeichen der Ausbildung bei der SIEGENIA GRUPPE  gestaltet  und daneben auch mit dem Logo des Kooperationspartners Sportfreunde Siegen versehen ist, holte zur Jungfernfahrt die Auszubildenden auf dem Betriebsgelände in Wilnsdorf-Niederdielfen ab und brachte sie zum Leimbachstadion, der Spielstätte der Sportfreunde Siegen. Dort wurden die Jugendlichen in Begleitung von Sebastian Daub, Leiter Technische Ausbildung, von den Sportfreunden in Empfang genommen.

Neben Roland Schöler, Vorsitzender der Sportfreunde Siegen und Karl-Georg Hermann, Vorstand Jugend, nahmen sich auch die Nachwuchsspieler aus der U19 und U17 Mannschaft vor ihrem Training Zeit für ein lockeres Come-Together. Im Anschluss konnten die Auszubildenden bei einer Stadionführung hinter die Kulissen schauen.

Die Idee mit einem eigens gestalteten Linienbus gemeinsam für die Ausbildung zu werben, geht auf ein mehrjähriges gemeinsames Engagement für die Jugend zurück. Beide Unternehmen eint der Fokus auf die Ausbildung und den Nachwuchs. Die SIEGENIA GRUPPE, die seit 2007 über ein eigenes Ausbildungszentrum verfügt und mit dem Gütesiegel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ prämiert ist, engagiert sich in besonderem Maße für die Ausbildung mit dem Ziel, eigene Fachkräfte auszubilden und langfristig an das Unternehmen zu binden.

Eine ähnliche Philosophie verfolgen auch die Sportfreunde Siegen, die in der Region Südwestfalen zu den Top-Ausbildungsvereinen gehören. Der Fußballverein bildet ebenfalls junge Menschen aus, die langfristig in die Seniorenmannschaften integriert werden sollen. Im Rahmen ihres neuen Konzepts „School & Play“ haben es sich die Sportfreunde überdies zum Ziel gesetzt, die Entwicklung junger Menschen mit der Vereinbarkeit von fußballspezifischer, schulischer sowie beruflicher Ausbildung in den Vordergrund zu stellen, ein Konzept, das bei Jugendsponsor SIEGENIA ebenfalls auf Begeisterung stößt.

Der Linienbus ist bereits täglich im Verkehrsnetz der Wern Group unterwegs. Mit Einsatz des Busses möchte die SIEGENIA GRUPPE in der Region für ihren Ausbildungsbetrieb werben und das Interesse junger Menschen an einer qualifizierten Ausbildung verbunden mit einer langfristigen Zukunft im Unternehmen, wecken.

 

Kommentar hinterlassen zu "Gemeinsam mit dem Azubi-Bus Richtung Ausbildung"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*