Dokuworks im neuen Domizil angekommen

Dokuworks-Geschäftsführer Markus Weber präsentierte vor Kurzem den Gästen bei der Eröffnungsfeier Themen rund um die DS.GVO und die neuen Möglichkeiten am neuen Standort.

Einladende, offene Schaffensräume mit jetzt noch viel mehr Platz für gute Ideen: Das Dokuworks-Team hat den Umzug geschafft und ist am neuen Standort in der Birlenbacher Straße 20 in Geisweid angekommen. „Wir freuen uns natürlich riesig, dass alles so reibungslos geklappt hat und wir direkt weiter loslegen können“, berichtet Markus Weber, der als Geschäftsführer der Dokuworks GmbH die Entscheidung zum Wechsel in die neuen Räumlichkeiten getroffen hatte. „Unsere alten Büros an der Einfahrt zum FJM-Gymnasium waren sicherlich charmant. Aber mit der deutlich steigenden Nachfrage nach unserem Drucker- und Dokumentenmanagement, der Hard- und Software, die dabei zum Einsatz kommt sowie Beratungen und Schulungen, die wir z. B. zur neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) einsetzen, musste einfach mehr Platz her. Jetzt sind wir diesbezüglich und auch in puncto Raumoptik und -gestaltung sehr gut für unsere Kunden aufgestellt. Und unser Team fühlt sich hier richtig wohl. Das ist mir ebenfalls ganz wichtig gewesen.“

Ein brandaktuelles Thema in den frisch bezogenen Dokuworks-Räumen ist natürlich weiterhin die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung ‚zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten‘ (DS-GVO). Denn der Countdown für alle betroffenen Unternehmen bis zur Umsetzung der bereits am 25.05.2016 in Kraft getretenen Gesetzgebung läuft. Bis zum 25.05.2018 müssen die umfangreichen Vorgaben umgesetzt sein. Ansonsten drohen hohe Strafen, die bis zu vier Prozent des weltweiten Jahresumsatzes eines Unternehmens betragen können. „Wer sich jetzt noch nicht gekümmert hat, für den wird es eng. Aber es ist noch Zeit zum Handeln. So muss der verpflichtend vorgesehene betriebliche Datenschutzbeauftragte nicht unbedingt aus dem Unternehmen selbst kommen. Diese Position und Aufgaben können auch durch einen externen Experten umgesetzt werden. Auch hier helfen wir gerne weiter“, erklärt Markus Weber, Datenschutzexperte und Geschäftsführer der Dokuworks GmbH.

Zentrale Aspekte der neuen DS-GVO sind beispielsweise umfangreichere Dokumentationspflichten zum Nachweis der datenschutzkonformen Arbeit. Die Vorgaben gelten für jedes Unternehmen, das personenbezogene Daten verarbeitet und in dem mindestens zehn Mitarbeiter mit elektronischer Datenverarbeitung zu tun haben. Und Stolperfallen beim Datenschutz stellen bereits alltägliche Situationen dar. So müssen etwa bei der Kopie eines Mitarbeiter-Personalausweises alle Angaben, die für die Verwendung nicht notwendig sind, geschwärzt werden. Auch die Abfrage personenbezogener Pflichtangaben, wie etwa bei der Werbung und Newslettern, wird eingeschränkt. „Es kommt natürlich auf Details an. Die muss ein Datenschutzbeauftragter im Blick behalten. Für die Vorbereitung auf die DS-GVO gehen wir mit den Unternehmen Schritt für Schritt vor. Aus der sorgfältigen Analyse leiten wir gemeinsam die passende Strategie ab“, so Markus Weber. In den neuen Räumlichkeiten bei Dokuworks entstehen so weiterhin Konzepte für die plangerechte Umsetzung der drängenden Vorgaben – auch für all die Unternehmen, die jetzt erst damit starten.

Fragen rund um das Thema der neuen DS-GVO und wie man den umfangreichen Anforderungen begegnet, beantwortet Markus Weber von Dokuworks per E-Mail unter info@doku.works oder telefonisch unter 0271 77237-10.

Kommentar hinterlassen zu "Dokuworks im neuen Domizil angekommen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*