Neuer Pfannenofen für ArcelorMittal Temirtau

ArcelorMittal Temirtau erhält einen neuen 290-Tonnen-Pfannenofen von der SMS group.

ArcelorMittal Temirtau, Kasachstan, hat der SMS group (www.sms-group.com) den Auftrag zur Lieferung eines neuen 290-Tonnen-Pfannenofen für sein Werk in Temirtau, Kasachstan erteilt. Der Lieferumfang der SMS group umfasst die technische, mechanische und elektrische Ausrüstung sowie die Überwachung der Montage und Inbetriebnahme des neuen Pfannenofens, der Gasreinigungsanlage, des Zuschlagstoffsystems und der Wasseraufbereitungsanlage.

Der Pfannenofen ermöglicht eine präzise Kontrolle der chemischen Zusammensetzung und der Temperatur des flüssigen Stahls und der Schlacke. Er erfüllt damit eine wichtige Voraussetzung für die weiteren Verfahrensschritte zur Herstellung von hochwertigen Stahl­sorten und dient ebenso als Puffer für den geschmolzenen Stahl für die nachfolgenden Prozessschritte. Die Inbetriebnahme ist für das zweite Quartal 2018 vorgesehen.

ArcelorMittal Temirtau ist einer der größten Produzenten im kasachischen Stahl- und Bergbaubereich. Das integrierte Stahlwerk in Temirtau hat eine Jahreskapazität von vier Millionen Tonnen Rohstahl und produziert Warm- und Kaltwalzstahl, Zinnbleche, verzinkten Stahl und polymerbeschichtete Spulen, geschweißte Rohre, Koks und chemische Nebenprodukte.

Kommentar hinterlassen zu "Neuer Pfannenofen für ArcelorMittal Temirtau"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*