Elf Auszubildende starten mit EEW ins Berufsleben

Als familiengeführtes Unternehmen setzt das Erndtebrücker Eisenwerk bewusst auf qualifizierten Nachwuchs aus dem eigenen Haus. So starten in diesem Jahr 11 neue Auszubildende bei EEW in das Berufsleben.

Im Rahmen einer Azubi-Willkommensveranstaltung gab das Unternehmen einen ersten Einblick in das neue Arbeitsumfeld. Sechs Konstruktionsmechaniker, drei Industriekaufleute, ein Systemelektroniker und eine duale Studentin, erhielten während der zweitägigen Veranstaltung hilfreiche Tipps für einen perfekten Ausbildungsbeginn sowie Informationen zum Unternehmen. Während des gemeinsamen Geocachings, einer digitalen Schnitzeljagt, rund um das Firmengelände, standen das gegenseitige Kennenlernen und Teambuilding im Mittelpunkt.

„Wir sind stolz so viele neue Gesichter in der EEW–Familie begrüßen zu dürfen“, so Christoph Schorge, Geschäftsführer der EEW Gruppe. „Unsere Auszubildenden bilden einen fundamentalen Bestandteil unseres Unternehmens. Sie sind die unsere Fachkräfte von morgen. Insofern liegt uns die Ausbildung und Qualifizierung unserer jungen Mitarbeiter besonders am Herzen.“

Durch eine enge Zusammenarbeit, mit den im Kreis vertretenen Schulen und einer eigenen Lehrwerkstatt, bietet EEW zurzeit 39 jungen Menschen eine zukunftsorientierte Ausbildung oder ein duales Studium in sechs Berufsfeldern an. Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung haben alle ausgelernten Auszubildenden, die Möglichkeit auf eine unbefristete Übernahme.

Kommentar hinterlassen zu "Elf Auszubildende starten mit EEW ins Berufsleben"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*