Mubea erwirbt Flamm-Gruppe

Im Bild die Hauptverwaltung von MUBEA in Attendorn.

Die Muhr und Bender-Unternehmensgruppe mit Sitz in Attendorn erwirbt die Flamm-Gruppe mit Sitz in Aachen. Flamm entstand 1982 als Flamm & Johnson GbR und firmiert nach verschiedenen Übernahmen seit 2013 als Flamm GmbH. Die Flamm-Gruppe ist anerkannter Partner von renommierten Unternehmen in den Branchensegmenten Luftfahrt und Automobil sowie der Haushaltsgeräteindustrie. Das Produktportfolio umfasst Komponenten und Baugruppen für die o.g. Industrien aus Stahl, Aluminium, Titan und Kunststoff. Neben dem Hauptsitz in Aachen verfügt die Gruppe über fünf weitere Produktionsstandorte in Deutschland sowie zwei Werke in der Türkei. Mit ca. 900 Mitarbeitern wird in 2018 ein Umsatz in Höhe von ca. 160 Mio. Euro erwirtschaftet. Die neue Tochtergesellschaft wird als eigenständige Division innerhalb der Mubea-Gruppe fortgeführt.

„Durch die Übernahme der Flamm-Gruppe wird Mubea sein Produktportfolio erweitern und insbesondere den strategisch gewünschten Einstieg in den Bereich Aviation umsetzen. Die globale Präsenz von Mubea und unsere Kompetenz im Bereich Leichtbau passen hervorragend zur Aviation-Industrie und den heutigen Kunden der Flamm-Gruppe.“, sagt Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Thomas Muhr, Geschäftsführender Gesellschafter der Mubea-Gruppe. Frieder Flamm, Geschäftsführender Gesellschafter der Flamm-Gruppe, ergänzt: „Ich freue mich sehr, dass mein Unternehmen in ein erfolgreiches, inhabergeführtes Familienunternehmen integriert wird. Wir sind sehr zuversichtlich, dass die ambitionierten Wachstumsziele der Flamm-Gruppe auf der internationalen Plattform der Mubea-Gruppe und mit einer gemeinsamen Entwicklung weiterer Innovationen erfolgreich realisiert werden können.“

Der Vollzug der Transaktion steht unter den üblichen Vorbehalten, unter anderem der Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden.

Mubea ist ein weltweit führender Experte für Fahrwerks-, Motor- und Karosseriestrukturkomponenten und damit Entwicklungspartner und Serienlieferant der internationalen Automobil- und Maschinenbauindustrie. Weltweit werden alle führenden Automobilhersteller und Tier-1-Systemlieferanten beliefert. Mit über 13.000 Mitarbeitern in 39 Produktions-, Vertriebs- und Entwicklungsstandorten wurde 2017 ein Umsatz von ca. 2,2 Mrd. Euro realisiert. Zu den Produkten der Unternehmensgruppe gehören u.a. Achsfedern, Stabilisatoren, Ventilfedern, Getriebe- und Antriebswellen, Riemenspannsysteme, Federbandschellen, Getriebetellerfedern, Tailor Rolled Products/Tubes, Faserverbundfedern, Präzisionsstahlrohre, Sitzkomponenten, Kopfstützbügel sowie CFK-Produkte. Als inhabergeführtes Familienunternehmen versteht sich Mubea als innovativer Leichtbauspezialist für hochbeanspruchbare Federkomponenten und verwandte Produkte.

Kommentar hinterlassen zu "Mubea erwirbt Flamm-Gruppe"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*