Erfolgreicher Umbau sichert Produktion

Erstes auf der erweiterten Fertigstraße gewalztes Aluminium-Warmbandcoil.

Der chinesische Aluminiumhersteller Tianjin Zhongwang Aluminium Co. Ltd. betreibt in Tianjin, unweit von Peking, zwei Hochleistungs-Aluminiumwarmwalzlinien von SMS group (www.sms-group.com). Eine dieser Anlagen in der Konfiguration 1+1+3, die bisher aus zwei Reversiervorgerüsten und einer dreigerüstigen Fertigstraße bestand, ist nun im Januar 2018 von der SMS group um ein weiteres Walzgerüst in der Fertigstraße zu einer 1+1+4-Anlagenkonfiguration erweitert worden. Nach dem Umbaustillstand, der nur 23 Tage dauerte, konnte bereits am Freitag, den 26. Januar 2018, das heißt einen Tag früher als geplant, das erste Coil erfolgreich gewalzt werden.

In der Fertigstaffel nimmt das neue, leistungsstarke Walzgerüst die erste Position ein und leistet damit die größte Umformarbeit. Wie die drei vorhandenen Walzgerüste wurde auch das neue Gerüst F1 als Quarto mit hochmodernen Stell- und Regelsystemen der SMS group ausgerüstet. Das Technologiepaket umfasst unter anderem hydraulische Anstellungssysteme sowie Kühl-, Schmier-, Mess- und Reinigungssysteme, die die gewünschten mechanischen Bandeigenschaften sicherstellen und für eine exzellente Bandoberflächenqualität sorgen.

Neben der Erweiterung der Fertigstraße um ein weiteres Walzgerüst  hat die SMS group auch die angrenzenden Anlagenbereiche angepasst, um den gestiegenen Anforderungen hinsichtlich Produkt­qualität und Kapazität gerecht zu werden. Insbesondere im Auslaufbereich der Fertigstraße wurde ein neu entwickeltes Abblas- und Absaugsystem, speziell für den Einsatz bei Niedertemperaturwalzungen eingebaut. Die Anlage walzt in der jetzigen Ausbaustufe sehr flexibel das komplette Spektrum an Aluminiumwarmband­qualitäten mit einer maximalen Breite von 2.900 Millimetern und Banddicken im Bereich von 2,2 bis 12 Millimetern.

Zur großen Zufriedenheit von Tianjing Zhongwang Aluminum konnte bereits drei Tage nach der Inbetriebnahme wieder regulär im Drei-schichtsystem auf der Hochleistungswarmwalzlinie produziert werden.

Kommentar hinterlassen zu "Erfolgreicher Umbau sichert Produktion"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*