Krombacher Brauerei erhält Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen“

Die Krombacher Brauerei hat erfolgreich an dem Zertifizierungsverfahren „Familienfreundliches Unternehmen“ teilgenommen. „Sie gehören ganz klar zur Top-Liga in Sachen Familienfreundlichkeit! Dafür werden Sie heute ausgezeichnet und dazu gratuliere ich Ihnen allen ganz herzlich!“ sagte Landrat Andreas Müller (Siegen-Wittgenstein) jetzt bei der Übergabe der Zertifikate an insgesamt acht Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen aus den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe. Sein Olper Kollege Frank Beckehoff betonte: „Wer wie Sie in Familienfreundlichkeit investiert, wird künftig leichter Mitarbeiter finden. Das stärkt das eigene Unternehmen und auch wir als Region profitieren insgesamt davon.“

Im Rahmen des Audits haben sich die Verantwortlichen, in Begleitung der Krombacher Personalabteilung und des hinzugezogenen Betriebsrats, vor Ort ein Bild von den zurzeit in Krombach angebotenen Leistungen und Maßnahmen gemacht und diese objektiv und nach strengen Kriterien bewertet. Die Krombacher Brauerei hat sich um die Auszeichnung mit bereits bestehenden Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, aber auch mit vielen Ideen für zukünftige Schritte beworben. So fand beispielsweise 2017 das erste Mal eine Betreuung für Mitarbeiterkinder in den Sommerferien statt. Im Arbeitsalltag versucht die Brauerei Mitarbeitern mit Familie durch flexible Arbeitszeiten, Arbeitszeitkonten oder der Einräumung von Sonderurlaub entgegenzukommen. Auch Maßnahmen, die auf die Erhaltung der Gesundheit abzielen, wie regelmäßige Gesundheitstage oder die Bereitstellung von Obstkörben, wurden von der Jury positiv gewürdigt. Der Anspruch, sich in Zukunft auf dem Gebiet der Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiterzuentwickeln, war eine wesentliche Voraussetzung für ein die Zertifizierung. Deshalb soll das Angebot in den kommenden Jahren ausgebaut werden. Angestrebte Maßnahmen bestehen zum Beispiel im Angebot von Betreuungs- und Beratungsangeboten in unterschiedlichen Teilgebieten oder dem Ausbau der Ferienbetreuung.

„Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigster Erfolgsfaktor“, erklärt Volker Arens, Leiter Personalwesen der Krombacher Brauerei. „Daher liegt es uns sehr am Herzen, ein attraktives Arbeitsumfeld für unsere Kolleginnen und Kollegen zu schaffen. Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Zertifizierung, die wir als Auszeichnung für unsere Bemühungen und Initiativen für ein familienfreundliches Unternehmen sehen. Gleichzeitig nehmen wir die Auszeichnung als Ansporn, die Rahmenbedingung für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiter zu optimieren, um die qualifizierten Mitarbeiter weiter an die Brauerei zu binden, aber auch Anreize zu schaffen, um neue Fachkräfte für uns zu gewinnen.“

Organisiert wird der Zertifizierungsprozess „Familienfreundliches Unternehmen“ in Siegen-Wittgenstein und Olpe vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf, kurz Competentia. Er wird durch Mittel des Landes NRW und des europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert. Im vergangenen Jahr wurden erstmals neun heimische Unternehmen ausgezeichnet. In der zweiten Runde hatten sich jetzt zehn Unternehmen dem Zertifizierungsprozess gestellt, acht konnten ihn erfolgreich abschließen.

Kommentar hinterlassen zu "Krombacher Brauerei erhält Zertifikat „Familienfreundliches Unternehmen“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*