Erste kombinierte Walzstraße in Afrika

Die neue Walzstraße ist für eine Jahreskapazität von rund 300.000 Tonnen ausgelegt.

Prometal Aciérie, Kamerun, Afrika, hat der SMS group den Auftrag zur Lieferung einer neuen Warmwalzstraße für Betonstahl, Profile und Walzdraht erteilt. Die neue Walzanlage wird für die Herstellung von Betonstahl, Winkel-, U- und Flachprofilen sowie Quadratrohren, Trägern und Draht in Bunden ausgelegt. Hiermit kann Prometal sein Produktspektrum weiter ausbauen, mit dem Ziel ein möglichst umfassendes Portfolio an Langprodukten aus Stahl anzubieten. Mit dieser Investition wird der in Douala, Kamerun, ansässige Langprodukthersteller Prometal Aciérie die erste kombinierte Walzstraße in Afrika errichten. Die Inbetriebnahme ist für Dezember 2019 vorgesehen.

Die Walzstraße wird eine Jahreskapazität von rund 300.000 Tonnen haben. Eingesetzt werden quadratische Knüppel mit 130 Millimeter Kantenlänge, die in einem modernen Stoßofen mit einer Durchsatzrate von 60 Tonnen pro Stunde auf Walztemperatur gebracht werden. Auf der Walzstraße werden Betonstahl im Durchmesserbereich von 8 bis 32 Millimeter, Profile, wie zum Beispiel Träger- und U-Profile mit einer Höhe von 100 Millimeter sowie Stabstahl im Durchmesserbereich von 5,5 bis 12 Millimeter umgeformt. Dank des modernen HSD®-Systems (High Speed Delivery) kann für den gesamten Abmessungsbereich die volle Produktionskapazität erreicht und somit eine Steigerung der Ausbringung erzielt werden. Der Hochgeschwindigkeitsfertigblock stellt Qualitätswalzdrahtbunde bei minimierten Betriebskosten her. Für die Steuerung der Walzstraße stattet die SMS group die Anlage mit einem Level-2 Automatisierungssystem aus.

Die von der SMS group gelieferte kombinierte Walzstraße setzt in Afrika nicht nur neue technische Maßstäbe sondern ist auch eine herausragende Referenz für hohe Qualität, hohe Effizienz und niedrige Betriebskosten.

Kommentar hinterlassen zu "Erste kombinierte Walzstraße in Afrika"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.