Mit guter Baukultur die Region attraktiver machen

Die Ausstellung "Baukultur gewinnt!" zieht durch Südwestfalen und macht Station in Meschede, Olpe und Siegen. Foto: LandLuft e.V.

„Wenn Dörfer und Gemeinden sich für die Zukunft aufstellen, sollten sie den Aspekt der baulichen Gestaltung unbedingt mitdenken. Denn in Zeiten eines zunehmenden Standortwettbewerbs werden bauliche Qualitäten zu strukturpolitischen Instrumenten“, sagt Dr. Stephanie Arens von der Südwestfalen Agentur. Um das Thema voranzubringen, hat die Agentur gemeinsam mit dem Akteursnetzwerk „Sauerland Baukultur“, in dem sich u.a. der Sauerland-Tourismus, die Städte Arnsberg, Iserlohn und Meschede und der Sauerländer Heimatbund engagieren, die Wanderausstellung „Baukultur gewinnt!“ nach Südwestfalen gelotst.

Die Wanderausstellung des Vereins „LandLuft“ soll Dörfer, Gemeinden und Städte inspirieren, sich intensiver mit dem Thema Baukultur zu befassen. „Baukultur ist ein regionaler Wertschatz, den es im Dialog weiter zu entwickeln gilt. Auch bei der REGIONALE 2025. Denn er kann helfen, Ortskerne und die Verbundenheit der Bürger mit ihrem Wohnort und der Region zu stärken“, erklärt Arens.

Gute Beispiele gibt es in der Ausstellung „Baukultur gewinnt!“ einige: allesamt ländliche Kommunen aus Österreich und Deutschland – auch Burbach aus Siegen-Wittgenstein ist dabei -, die sich auf den Weg gemacht haben. Sie haben innovative bauliche Gestaltung als Strategie einer zukunftsorientierten Gemeindeentwicklung für sich entdeckt und im intensiven Dialog mit den Bürgern umgesetzt. Einige von Ihnen sind dafür mit dem renommierten österreichischen Baukulturgemeinde-Preis ausgezeichnet worden.

Die Ausstellung „Baukultur gewinnt!“ ist noch bis zum 11.09.2018 in der Benediktiner-Abtei Königsmünster in Meschede zu sehen. Danach zieht sie vom 13. September bis zum 10. Oktober 2018 in die Räumlichkeiten der Sparkasse Olpe und abschließend vom 12.-25. Oktober 2018 nach Siegen in die Rathausgalerie.

Kommentar hinterlassen zu "Mit guter Baukultur die Region attraktiver machen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.