NRW Wirtschaftsminister besuchte Hensel und Mennekes

18. April 2012 | Von | Kategorie: Berichte

NRW Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger (2. von rechts) besuchte die heimischen Unternehmer Felix G. Hensel (rechts) sowie Walter (3. von rechts) und Christopher Mennekes (links) auf der Weltleitmesse „Light+Building“ für Architektur und Technik in Frankfurt.

Lennestadt/Kirchhundem, 18. April 2012. Alle zwei Jahre findet in Frankfurt die Light + Building statt. Sie ist die Weltleitmesse für Architektur und Technik. Die Organisatoren erwarten in diesem Jahr mehr als 180.000 Fachbesucher aus der ganzen Welt. Mehr als 2.200 Unternehmen präsentieren dort ihre Produkte. Zu den Ausstellern gehören auch die heimischen Unternehmen Hensel und Mennekes.

Am vergangenen Sonntag (15. April) war der nordrhein-westfälische Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger zu Gast auf der Messe. Dort verschaffte er sich einen Überblick über das Angebot und die Leistungsfähigkeit der heimischen Elektroindustrie. So besuchte er unter anderem die Messestände der Gustav Hensel GmbH & Co. KG aus Lennestadt und der Mennekes Elektrotechnik GmbH & Co. KG aus Kirchhundem. Dabei nahm sich der Minister auch die Zeit für den Gedankenaustausch mit Felix G. Hensel sowie mit Walter und Christopher Mennekes.

Die Messe steht dieses Jahr ganz im Zeichen der Energiewende und der Energieeffizienz. Auch die Elektromobilität gepaart mit regenerativen Energien ist hier ein wichtiger Baustein. Daher präsentieren beide Unternehmen unter anderem Lösungen für das Laden von Elektrofahrzeugen. Harry K. Voigtsberger zeigte sich denn auch beeindruckt von der Innovationskraft und den energieeffizienten Lösungen der beiden sauerländischen Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar